Katherine Tinteren-Klitzke gestaltet Stoffe
Katherine Tinteren-Klitzke

Textile Objekte

Stoff, bemalt und gefärbt, gerissen, gewickelt, gefaltet, geschichtet - oder auf eine Form aufgespannt - wird zur dreidimensionalen Figur. Wolle, Garn und Papier, altes Material, von der Großmutter geerbt, und eigens gefärbte Stoffe: Ausgangspunkt bei der Gestaltung der Objekte ist das Material. Es gibt keine Skizzen, alles ist offen. Lediglich die eigene Vorgabe, ohne Klebstoff und Klammergerät zu arbeiten, muss eingehalten werden. Katherine Tinteren-Klitzke schätzt die weiblich, traditionell minderbewertete textilen Fertigkeiten als künstlerische Gestaltungstechniken, vergleichbar und gleichwertig mit den klassischen Mitteln der Kunstgestaltung wie der Umgang mit Pigmenten, Bindemitteln, Stein und Holz.

Kissen - Katherine Tinteren-Klitzkee

Mollusken - Katherine Tinteren-Klitzke

Oben rechts: Symbiose 5
Oben links:
1) Symbiose 2
2) Symbiose 6